Auch wenn sich zur Zeit größere Zusammenkünfte von selbst verbieten – wir lassen uns die Freude am Bergsträßer Wein nicht verderben! Statt dem großen Gedränge machen wir es uns halt zu Hause gemütlich und probieren unter fachkundiger Anleitung große Weine.

Wir haben für diesen Zweck 2 Pakete mit je 9 Bergsträßer Weinen geschnürt, die wir gemeinsam mit den jeweiligen Erzeugern verkosten wollen.

Alles was Sie für die Teilnahme an diesem Event benötigen, ist das jeweilige Weinpaket – und einen Internetzugang. So können auch viele Weinfreunde weltweit teilnehmen, denen sonst der Weg zum Weintreff zu weit war. Und alle Fahrer dürfen endlich mal mittrinken!
Und da wir 2 Termine anbieten, haben Sie auch 2 Chancen zur Teilnahme. Wenn Sie an beiden Terminen teilnehmen, bekommen Sie wirklich einen runden Überblick über alle Bergsträßer Spezialitäten!
Im Anschluss bietet sich natürlich eine private Weinlagenwanderung mit Verkostung der „Reste” im Weinberg an ...
Jetzt sollten Sie sich noch an einem oder an beiden Terminen um 18:30 Uhr ca. 2 Stunden Zeit nehmen und sich rechtzeitig Ihre Weinpakete sichern. In dem Paket finden Sie auch Ihren Zugangscode für die jeweilige Online-Veranstaltung.


Weintreff + Weinlagenwanderung
Online am Freitag, 30. April 2021




Zur Nachbereitung: Die Probe vom 30. April auf YouTube 

Die Weine

Weintreff + Weinlagenwanderung
Online am Freitag, 14. Mai 2021




Zur Nachbereitung: Die Probe vom 14. Mai auf YouTube 

Die Weine

Verkaufsstellen für 
Weinpaket 1 (Weinprobe vom 30.4.2021)

Heppenheim

Bergsträßer Winzer eG
Darmstädter Straße 56
64646 Heppenheim
Tel. 06252 7994-24
E-Mail cg@BWeG.de
Öffnungszeiten
Mo–Sa 9.00–18.00 Uhr
So 10.00–16.00 Uhr

Zwingenberg

Weingut Simon-Bürkle GbR
Wiesenpromenade 13
64673 Zwingenberg
Tel. 06251 76446
E-Mail info@simon-buerkle.de
Öffnungszeiten
Mo–Fr 9.00–12.00 Uhr
und 15.00–18.00 Uhr
Sa 9.00–13.00 Uhr

Groß-Umstadt

Odenwälder Winzergenossenschaft eG
vinum autmundis

Riegelgartenweg 1
64823 Groß-Umstadt
Tel. 06078 2349
E-Mail verkauf@vinum-autmundis.de
Öffnungszeiten
Mo–Fr 9–13 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
Sa 9.00–13.00 Uhr
So 14–18 Uhr 

Verkaufsstellen für 
Weinpaket 2 (Weinprobe vom 14.5.2021)

Heppenheim

Weingut H. Freiberger
Lehrstraße 15 / Hermannstraße 16
64646 Heppenheim
Tel. 06252 2457
E-Mail info@weingut-freiberger.de
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do, Fr 9.30–12.30 Uhr
und 14.30–18.00 Uhr
Mi 9.30–12.30 Uhr
Sa 9.30–13.00 Uhr

Bergsträßer Winzer eG
Darmstädter Straße 56
64646 Heppenheim
Tel. 06252 7994-24
E-Mail cg@BWeG.de
Öffnungszeiten
Mo–Sa 9.00–18.00 Uhr
So 10.00–16.00 Uhr

Bensheim

Weingut Rothweiler
Berliner Ring 184
64625 Bensheim-Auerbach
Tel. 0171 6825773
E-Mail mail@hanno-rothweiler.de
Öffnungszeiten
Mo–Fr 17.00–19.00 Uhr
Sa 10.00–13.00 Uhr

Roßdorf

Weingut Edling
Kirchgasse 9
64380 Roßdorf
Tel. 06154 8402
E-Mail info@weingut-edling.de
Öffnungszeiten
Di–Fr von 15.00–18.00 Uhr
Sa 9.00–13.00 Uhr 

Groß-Umstadt

Odenwälder Winzergenossenschaft eG
vinum autmundis

Riegelgartenweg 1
64823 Groß-Umstadt
Tel. 06078 2349
E-Mail verkauf@vinum-autmundis.de
Öffnungszeiten
Mo–Fr 9–13 Uhr und 14.00–18.00 Uhr
Sa 9.00–13.00 Uhr
So 14–18 Uhr 

Fragen über Fragen ...und die Antworten:

Folgen Sie bitte rechtzeitig vor Proben-Beginn (ab 18:00 Uhr) dem Link, den Sie mit Ihrem Probenpaket erhalten.
Dann nur noch den eigenen Namen, die E-Mail-Adresse sowie das "Kennwort" (kommt ebenfalls mit dem Probenpaket) eingeben.
Schon sind alle bei der Online-Weinprobe live dabei! 

Wenn Sie mit der Verbindung zu Zoom am Probenabend Schwierigkeiten haben sollten, rufen Sie bitte unsere Hotline-Notrufnummer unter 06251 7706294 an. 

Teilnehmen können Sie mit Ihrem Computer (PC, Mac, Smartphone, Tablet etc.).
Wichtig ist, dass das Gerät funktionierende Lautsprecher hat - Kamera und Mikrofon sind nicht unbedingt nötig.

Vorab testen lässt sich die eigene Technik auch hier: https://zoom.us/test

Und wer sich für das Thema Datenschutz bei ZOOM interessiert, informiert sich hier:
https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-security.html

Sie sehen und hören natürlich die Moderatoren.
Die Moderatoren sehen und hören Sie nicht.
Alle anderen Teilnehmer an der Probe sehen und hören Sie nicht.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich über die Tastatur ("Fragen und Antworten") in die Online-Weinprobe einbringen.

Der „Probenraum”
Bei einer Weinprobe im Weingut sorgt der Winzer natürlich für eine optimale Vorbereitung. Damit die Weinverkostung zu Hause auch möglichst perfekt wird, haben wir ein paar Tipps für Sie. Aber auch wenn Sie ganz spontan in Ihre Weinprobe starten wollen - ein paar Kleinigkeiten sollten Sie auf jeden Fall beachten.

Das Weinpaket
Wichtig für eine optimale Geschmacksentwicklung ist die Temperatur des Weins. Die Weiß- und Rosé-Weine sollten rechtzeitig in den Kühlschrank wandern, die Rotweine sollten etwas kühler als die Zimmertemperatur sein. Wer's perfekt mag, kann seinen Rotwein ca. 6 Stunden vor der Probe dekantieren. Die Flasche wird dabei langsam in eine Karaffe mit einem breiten Fuß umgefüllt. Danach bleibt die Karaffe offen.

Wie bereite ich die Probe vor?
Der Probenplatz sollte natürlich groß genug sein, dass alle Beteiligten einen guten Blick auf den Monitor haben – und dass noch Platz für die Gläser und Flaschen bleibt. Halten Sie eine ausreichende Zahl von Gläsern für alle Beteiligten bereit. Es muss nicht für jeden Probenwein ein neues Glas sein, aber da die Weine immer paarweise verkostet werden, sollten es schon 2 Gläser pro Person sein. Und für die Weinreste aus Glas und Mund benötigen Sie auch noch ein Gefäß.
Da wir Menschen über die Nase schmecken, hilft es, den Probenraum vorher gründlich zu lüften und starke Gerüche zu vermeiden. Also nicht vorher noch eine Zigarre rauchen oder ein Räucherstäbchen abfackeln. Wenn z.B. alle Beteiligten dem Riesling eine starke Knoblauchnote attestieren, kann das auch an Duftresten des Mittagessens liegen … 
Wenn jetzt noch eine Flasche stilles Wasser und etwas Brot bereit stehen, um zwischen den Weinen den Geschmack zu neutralisieren, sind Sie bestens vorbereitet und einem genussvollen, unterhaltsamen Abend in guter Gesellschaft mit viel Vergnügen an der unglaublichen Vielfalt Bergsträßer Weine steht nichts mehr im Wege!

Wie bewerte ich einen Wein bei der Probe?
Bei einer Weinprobe von neun Weinen in Folge verliert man leicht den Überblick über die einzelnen Weine. Da ist es hilfreich, sich für die Bewertung an ein System zu halten, das im Nachhinein die Entscheidungsfindung transparent macht – man kann dann auch nach dem letzten Wein noch herausfinden, wie einem der Erste geschmeckt hat.
Es gibt verschiedene Systeme, wobei hier in Europa zum Beispiel das COS-System weit verbreitet ist.
Die Abkürzung COS steht für C=Colour=Farbe
O=Odor=Geruch und
S=Sapor=Geschmack
Für die einzelnen Bereiche gibt man unterschiedlich viele Punkte:
Für die Farbe sind es maximal 2, für den Geruch maximal 6, für den Geschmack
maximal 8. Abschließend vergibt man für den subjektiven Gesamteindruck noch einmal 4 Punkte.
Die Bewertung erfolgt dann nach der Summe der Punkte – maximal 20:

unter 10 Punkte: „fehlerhaft“
10 bis 12 Punkte: „nicht zufriedenstellend“
12 bis 14 Punkte: „gut“
14 bis 16 Punkte: „sehr gut“
16 bis 18 Punkte: „ausgezeichnet“
18 bis 20 Punkte: „Spitzenqualität“

Warten auf die Probe am 30. April 2021 ...

Warten auf die Probe am 14. Mai 2021 ...

Wir danken unseren Sponsoren